• JCR

Ausstellung: "Im Sommer geh ich tanzen"

„Mitten im tiefsten Winter wurde mir endlich bewusst, dass in mir ein unbesiegbarer Sommer wohnt.“ (Albert Camus)



Malereien und Zeichnungen der Künstlerin Judith Riemer aus dem Landkreis Hildesheim sind bis zum 30. September 2022 im ver.di Bildungs- und Tagungszentrum in Walsrode zu sehen. Die Ausstellung „Im Sommer geh ich tanzen“ umfasst sommerlich inspirierte, farbstarke Öl- bzw. Acrylgemälde, sowie kraftvolle Kohle/Tuschezeichnungen zum Thema Tanz.


Gezeigt werden über 30 figürliche und abstrakte Werke von Judith Riemer, die seit 2020 entstanden sind und überwiegend noch nie öffentlich ausgestellt werden konnten. Die Corona-Pandemie hatte einen großen Einfluss auf Judith Riemers Kunst. In dieser Zeit der Abgeschiedenheit wurde sie zur genauen Beobachterin der kleinen Dinge und entdeckte eine intensivere Verbindung zur Natur. In ihren pflanzlich-abstrakten Werken macht sie die Schönheit und das Aussergewöhnliche in scheinbar vertrauten Elementen sichtbar. Riemers sowohl ruhige, als auch kraftvolle Malereien vermitteln Lebensfreude, Zuversicht und die Fähigkeit, sich auf die eigene innere Stärke zu besinnen.

Ein Künstlergespräch wird bei Interesse angeboten am 06. September um 17:30 Uhr, sowie am 30. September um 10:00 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich und kann hier vorgenommen werden: Anmeldung Künstlergespräch


Die Ausstellung ist zu den regulären Öffnungszeiten des ver.di Bildungs- und Tagungszentrum geöffnet: Mo-Do 8:00 – 19.30 Uhr, Fr 8:00 -14:00 Uhr, Sunderstraße 77, 29644 Walsrode.


 

Zur Künstlerin: Judith Christine Riemer wird seit 2017 international auf Ausstellungen in Galerien, Museen, Kunstvereinen und auf Kunstmessen präsentiert – u.a. bereits in Dubai und New York. Riemer, geboren 1975, beendete 2016 ihre berufliche Laufbahn als Innenarchitektin, um zu ihren kreativen Wurzeln zurückzukehren und ihre gesamte Aufmerksamkeit der Kunst zu widmen. Sie engagiert sich ehrenamtlich für Kunst und Kultur in ihrem Heimatort Nordstemmen, Landkreis Hildesheim, im Kunsthaus Nordstemmen e.V. , sowie als 2. stellvertretenden Vorsitzenden der GEDOK Hannover/Niedersachsen e.V.

 




3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen